Donnerstag, 17. Mai 2018

in Love mit meiner Zitronen Maneela

 Als der Schnitt von Ki-ba-doo raus kam, 
dachte ich an die Bomberjacken die in meiner Jugend In waren. 
Der Schnitt gefiel mir nicht, weil er zu plusterig ist  und die Jacke  nicht über den Po reicht.


Und dann kam Elbmarie Sabine
die beim Wellnessnähen in Westernohe ihre mega coole Maneela genäht hat.
Diese durfte  ich dann auch probieren und ich war hin und weg. 


 Gleich nach dem Nähwochenende bin ich in meinem örtlichen Stoffladen 
und wollte  mir Popeline Stoff kaufen. 
Leider gab es kaum für mich passende Muster, bis auf diese Zitronen. 
Passend dazu habe ich rosa Innenfutter gewählt und einen rosa Reißverschluss.
 Das Glitzer-Bündchen hatte ich noch zu Hause.


Die Jacke habe ich dann letzte Woche, immer wenn ich ein paar Stunden Zeit hatte, genäht. 
Am kniffligsten waren die Eingriff -Taschen.
Aber wenn man sich genau an die Anleitung hält, klappt es erstaunlich gut. 


Hin und weg von meiner leichten Blouson Jacke,
  trage ich sie so gern, 
das ich mich sogar  über die etwas kühleren Temperaturen derzeit erfreue. 


Mein Kind findet meiner Maneela   auch so  klasse 
und wollte gleich,  das ich ihr auch noch eine nähe.
Aber gerne doch.


Wie gut das sich Meinungen doch manchmal ändern. 
Man sollte doch immer mal wieder Neues ausprobieren,
 und sich  bei Näh-Treffen die genähten Klamotten der anderen überziehen und ausprobieren.


Die beste und schnellste Jacke die ich mir je genäht habe 
darf nun natürlich noch zu RUMS

Ich bin super glücklich 
Alexandra

Kommentare:

  1. Hachz, die ist ja auch so cool geworden.
    Wenn ich nicht schon so viele Blouson-Jacken hätte....
    Lg kristina

    AntwortenLöschen
  2. Deine Maneela ist so cool! Der Stoff ist klasse. Ich mag den Schnitt auch total gerne und ich dachte auch erst, es ist nix für mich. Super, wenn man manchmal über seinen Schatten springt und es doch ausprobiert oder es von jemand anprobieren kann.

    Liebe Grüße
    Jenni

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar...ich freue mich sehr.