Montag, 12. März 2018

12 von 12 im März 2018



Es ist der 12.  und das schon zum 3. Mal dieses Jahr. 
Das heißt, hier gibt es wieder 12 Bilder von meinem Tag:


Ich stehe auf, um meinem Kind die Haare zu flechten und ihr Frühstück zu machen.
Für die Schule Zucker freies in der Dose und die Äpfel noch für zu Hause.


Als alle aus dem Haus sind, mache ich Ingwer Shots. 
Mein Mann war letzte Woche krank und damit uns die Viren fern bleiben, 
muss Nachschub her von dem scharfen Zeug.


Draußen zeigen sich die Krokkusse in leuchtenden Farben.


Meinen ersten Kaffee gibt es nachmittags in der Stadt,
 während  mein Kind beim Yoga ist.


Wieder zu Hause habe ich endlich meine Christrose eingepflanzt, 
weil der Boden nicht mehr gefroren ist . 


Das Kind will noch bisschen klettern und ich blätter mal durch die neue Flow.


Bis ich die  Forsythie sehe. 
Bevor sie blüht, hänge  ich mal die Oster Eier vom letztem Jahr an.


 Wäsche habe ich auch noch zu waschen, 
vor allem meinen gewonnenen Stoff,  den ich am Wochenende erhalten habe. 


Zum Abendbrot gibt es Chinakohl-Salat, fürs Kind in Brottaschen.


Ich gehe dann noch zum Zumba, ausgelassen Hüften und Speck wackeln lassen.


Für meine Gelüste gibt es Banane auf selbst gebackenem Brot mit Zimt, 
gegen den Schoko Appetit. 
Bei mir ist ja fasten angesagt...leider kein Zucker und Alkohol.


Und nun noch den Schnitt der RollUp Tasche vorbereiten 
und sehen wie weit ich komme.

Das war mein 12 von 12 im März.
Danke fürs schauen. Ich schaue auch  bei Euch und Frau Kännchen.

LG Alex

1 Kommentar:

  1. Ich bewundere alle, die auf Süßes in der Fastenzeit verzichten können.
    Bei mir ist das so: je mehr Streß, desto mehr Zucker, leider.

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar...ich freue mich sehr.