Dienstag, 12. September 2017

letzter Rand Drunkhards Path

Da ist nun auch mein letzter Rand vom 


Bei diesem letzten Rand ging es um Rundungen nähen,
 die je nach Anordnung wie Schlangenlinien aussehen können. 
Daher auch der Name Drunkhards Path...Weg eines Betrunkenen.


In unserem Fall, 
sind am Rand  die runden Elemente , und wirken eher wie  ein runder Abschluss.
Ist eben auch der letzte Rand. Groß genug ist die Decke nun ja auch.


Zwischen den Viertelkreisen habe ich in der Mitte an jeder Längsseite 
wieder einen CornerStone platziert...ich finde die Sterne so schön.


 Nun ist schon mal  mein Oberteil von dem Bernina Madaillon Quilt
 mit ganz vielen Rest-Stoffen von mir fertig.


Wie ich es nun zu Ende bringe, weiß ich noch gar nicht.
Nehme ich für die Rückseite flauschigen Fleece  
oder normalen Stoff mit was wärmendem in der Mitte?
Wie Steppe/ Quilte ich das riesige Teil nun ab?


Ich warte noch ein bisschen und schaue, was ich so im Netz finde 
oder schaue den Mädels beim nächsten  Nähtreffen auf die Finger.

Aber nun geht mein fertiges Oberteil schon mal zum 

Liebe Grüße 
Alexandra

Kommentare:

  1. Liebe Alexandra,
    dein Quilt sieht klasse aus...deine Reststoffe sind ja nun wirklich wahre Träumchen...Fleece als Rückseite finde ich auch eine tolle Idee gibts das in 2mx2m?

    Viele liebe Grüße die Nähbegeisterte

    AntwortenLöschen
  2. Ich sehe uns schon im November diese ganzen Massen an Stoff unter unseren Maschinen hin und her wuchten....
    Deine Decke sit so toll geworden!!
    LG Kristina

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar...ich freue mich sehr.