Dienstag, 11. Juli 2017

Viereck im Viereck

so nennt sich der Vierte Rand vom 


Diese vielen kleinen 60 Square in a Square sind mit Paper Piecing Methode  entstanden, 
das heißt es wird auf Papier genäht. 


Ja es ist  mühselig und aufwendig, 
aber so zum einfach mal stupide nähen 
und dabei irgendwas anhören und abschalten  ist schon sehr meditativ. 


Und beim Anblick aller dann zusammen genähten Quadraten  als Rand, ist es dann wunderschön.


Ich verwende jeden Restfitzel von lange gehüteten Streichelstöffchen.


Den fünften Rand habe begonnen, aber jetzt bemerkt,  
die fertigen  Fischgräten reichen nur  für eine Seite,
 somit habe ich noch 3 Fischgräten Reihen  vor mir. 
 Und mein ein Grundstoff geht mir auch aus, 
daher hoffe ich nun, das ich noch zwei Meter im Stoffladen einen Ort weiter bekomme... 
ist ja fast ein halbes Jahr her, als ich  den Stoff dort gekauft habe. 


Aber erstmal geht mein 4. Rand 

Liebe Grüße 
Alexandra


Kommentare:

  1. Hachz!!! Der wird so schön...
    Ja, das mit dem grundstoff kenn ich... meiner ist auch alle... und ich weiss nicht mehr, wo ich ihn bestellt habe und welche exakte farbe er ist. Habe schon 2 "falsche" bestellt....
    Bei den fischgräten habe ich auch einige anläufe gebraucht, bis ich gerafft hatte, wieviele streifen ich nun brauche, um am ende auf 4 zu kommen.....
    Lg kristina

    AntwortenLöschen
  2. WAHNSINNN, das ist der Hammer ,
    das ist Nähen für mich , eine so schöne Handarbeit , ich bin voller Bewunderung!!!!
    Großartig und wunderschön,
    liebe Grüße von Miri

    AntwortenLöschen
  3. Oh wow..total schööööön...ich drück dir dolle die Daumen.

    Liebe Grüße Vera

    AntwortenLöschen
  4. Oh wow..total schööööön...ich drück dir dolle die Daumen.

    Liebe Grüße Vera

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar...ich freue mich sehr.