Donnerstag, 6. Juli 2017

Julika in kurz

Bei diesem genialen Freien-Wetter  will auch ich 
so wenig wie möglich anziehen müssen und auch mal eine Shorts tragen.


Also habe ich  mich an JULIKA von Prülla gemacht, 
mir aber erst mal nur das kleinste Teil von dem Hosenanzug genäht:
die kurze Hose, 
auch wenn meine Beine weder  braun noch schön schlank sind.


Genäht habe ich sie aus einen dünnem Jersey Stoff  mit Maxi Dots von Hamburger Liebe,
 mal ganz untypisch für mich in schwarz, 
mit dem Hintergedanken, das schwarz ja schlank macht.


Damit die Hose auch bequem sitzt, sind auf der vorderen Hosenseite  je drei Falten.
Und für die Hände oder Kleinkram  gibt es ganz einfache Eingrifftaschen.


Für ein Hosenbündchen hat mein Stoffrest nicht mehr gereicht, 
daher habe ich  ein richtiges Bündchen mit eingezogenem Gummi angebracht.


Meine Tochter hatte das neue Kleidungsstück gleich entdeckt und meinte, 
das ich so gehen kann und das mache ich heute auch.


Da ich die Hose echt bequem finde,
 kann ich ja einen Schritt weiter gehen und mich an einen kurzen Jumpsuit wagen.

Aber erst zeige ich mich den RUMS Mädels.

Liebe Grüße 
Alexandra

Kommentare:

  1. Der stoff ist aber ein wahres Schätzchen.
    Und wie recht deine Tochter hat, so kannst du definitiv gehen, wo immer du hin möchtest.
    Lg kristina

    AntwortenLöschen
  2. Der stoff ist aber ein wahres Schätzchen.
    Und wie recht deine Tochter hat, so kannst du definitiv gehen, wo immer du hin möchtest.
    Lg kristina

    AntwortenLöschen
  3. Die Hose ist richtig schön, so eine brauche ich auch unbedingt noch :)

    Lieben Gruß
    Sarah

    AntwortenLöschen
  4. Deine Punktehose ist dir sehr gelungen, der Stoff ist toll ( da habe ich auch noch ein kleines Stück )
    und du kannst sie gut tragen, viel Spaß damit, viele Grüße von Miri

    AntwortenLöschen
  5. Wie toll! Mit Punkten! Sieht klasse aus. du kannst definitiv damit überall damit hin gehen. Sieht toll aus!

    Ich habe auch erstmal zur Probe die Hose von dem Schnittmuster genäht und bin auch ganz angetan!

    Liebe Grüße
    Jenni

    AntwortenLöschen
  6. Deine Shorts ist sehr schön geworden.
    Ich sitze auch gerade an einer. Hast du das Bündchen mit der klassischen Formel x0,7 berechnet oder die Länge aus dem Schnittmuster übernommen?

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar...ich freue mich sehr.