Montag, 12. Juni 2017

12 von 12 im Juni

...das  heißt, weil heute der 12. Juni ist, gibt es 12 Bilder von meinem Tag.

Die letzten Tage habe ich schon dran gedacht, aber heute morgen ist es mir erst eingefallen, 
da war mein Kind schon in der Schule und ich schon auf dem Weg zum Yoga.

 Nach meiner wöchendlichen Yoga-Stunde habe ich dann erstmal gefrühstückt.
Derzeit am liebsten frische Erdbeeren auf Brot mit Bärlauchpesto.
Hört sich komisch an, schmeckt aber super lecker.

 Dann habe ich mir mal wieder meine Füßnägel neu lackiert 
und bin den halben Vormittag mit diesen Dingern zwischen den Zehen rumgelaufen.

Am Nachmittag war Kindchen im Ballett 
und ich schon mal auf der Suche nach einem Kinderrucksack, 
für den Schulausflug und für die kommenden Ferienspiele. 
Dabei habe ich mal wieder in einer Umkleide gestanden und Sportklamotten anprobiert. 
Gekauft habe ich nichts, die Shirts waren  zu kurz oder zu eng... 
und eigentlich denke ich dann immer das ich das auch selber nähen kann. Shoppen ist nix mehr für mich.

 Lieber noch einen Kaffee auf Eis und die Ruhe genießen und Leute beobachten.

Mit meinem Mädchen dann noch vier Sportgeschäfte abgeklappert... 
entweder waren die Rucksäcke zu klein oder schon für richtig große 
oder nur in blau und grün und nicht in Mädchen-Farben. 
Im letzten Laden gab es dann dieses weinrote Exemplar, 
 sonst hätte ich online bestellt, aber da weiß ich  auch auch nie so genau wie die sind.

Belohnt haben wir uns dann  mit einem Eis, bis wir wieder am Fahrrad waren. 

Auf dem Weg nach Hause haben wir dann noch dieses seltene Exemplar gesichtet, 
der auf der frisch gemähten Mainwiese rum stolziert  ist. 
Bisher hatten wir   hier noch gar kein Storchenpaar bzw Nest.

Wieder zu Hause habe ich mich ans Abendbrot gemacht. 
Es gibt Pflücksalat, der  hat grad Saison.

Kindchen macht mit ihren Spinnern rum, 
seit dem Wochenende noch mit einem der im dunkeln Leuchtet

Zum Salat gab es noch Spargel-Fritatta und fürs Kind Mais.

Dann bin ich nochmal im Garten zur allabendlichen Gies-Runde.

Und dann widme ich mich wieder meinem Großrojekt, 
ich nähe Dreiecke an Quadrate, 
bügel, nähe und schneide,
bis ich den vierten Rand von meinem Bernina Medaillion Quilt fertig habe...irgendwann.

Die 12 Bilder sammelt wieder
lieben Dank dafür.
Ich schaue auch immer gern bei den anderen vorbei,
sind wir nicht alle ein klein wenig neugierig?

Liebe Grüße 
Alexandra





1 Kommentar:

  1. Liebe Alexandra,

    so viele tolle Einblicke die du da zeigst,hab gerade Lust auf Erdbeeren bekommen.Und mein Kleiner steht auch voll auf die "Spinner".

    Wünsche dir eine schöne Woche
    Liebste Grüsse
    Vera

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar...ich freue mich sehr.