Sonntag, 12. März 2017

12 von 12 im März 2017

 Ein Sonntag, wie vor einem Monat 
und schon wieder habe ich Dienst und kann nicht ungehemmt Fotos schießen. 

Aber ich konnte ausschlafen... 
das heißt seitdem wir ein Schulkind haben und sie um 7 Uhr wach wird, aufsteht, sich anzieht und dann uns alle wach macht bin ich auch spätestens um 8 Uhr auf.
Nach einer Dusche mache ich Frühstück .


Bis alle gemeinsam am Tisch sitzen  wird Peter Lustig geschaut. 


Dann gehe ich mit Kindchen in die Kirche.
Draußen strahlt die Sonne vom blauen Himmel 
und die Vögel sind ganz laut und haben anscheinend Frühlingsgefühle.


Auf dem Gartenboden sprießen überall Farbtupfer hervor. 


Nach dem Familiengottesdienst gab es heute ganz viel Zettel für die Gestaltung der Fastenzeit. 


Dann bin ich auch schon auf der Arbeit und freue mich riesig über einen Kuchen.
Sonntags ist es ja erlaubt, ... in der Fastenzeit sich was zu gönnen.


Zum Abend esse ich meine mitgebrachten Reste von gestern mit Rucola Salat.


Und damit ich meine Tupper-Schüssel nicht wieder leer mit nach Hause nehmen muss, 
leere ich mir den Kaffeesatz aus dem Kaffeevollautomaten für meine Kompost. 


Wieder zu Hause hat sich mein Kind aus der leeren Zeichenpapierrolle ein Fernrohr mit ganz viel Glitzer gebastelt.


Ich streichel meinen neusten Stoff und überlege, ob ich schon mal mit meinem neuen Nähprojekt anfangen soll.


Aber ich lande vor der Flimmerkiste und schaue einen Terentino-Film.
Ich würde ja auch Tatort gucken, aber der läuft schon eine Stunde.


Und jetzt mache ich noch die 12 Bilder vom 12. März für 12 von 12 und stelle fest, ich muss noch ein letztes Bild machen, weil ich sonst nur 11 hätte.


Meine ziemlich langweilige 12 von 12 Bilderreihe geht nun zu Frau Kännchen.

Ich wünsche Euch einen schönen Abend
Liebe Grüße 
Alexandra





Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für Deinen Kommentar...ich freue mich sehr.