Dienstag, 13. Dezember 2016

12 von 12 im Dezember


Der 12. Dezember ist nicht zu übersehen... 
der erste Gang vom Kindchen ist zum Adventskalender


Nachdem alle aus dem Haus sind und ich die ersten Arbeiten erledigt habe, 
gibt es ResteFrühstück für mich.


Und dann wird endlich mal der fehlende Knopf an die LieblingsJeans des Mannes angenäht. 
Solche Projekte liegen meist schon länger rum.


Dann kann ich endlich mal wieder was für mich zwischenschieben.
Die Stoffe für die diesjährige Adventskalender von Farbenmix 
habe ich rausgesucht und zugeschnitten.


Nachdem das Kindchen schon wieder aus der Schule da ist,
 sucht  sie mir mein Adventskalender Päckchen raus und darf es auf machen.


Der Inhalt ist dann aber was für Mutti... 
mein Mann macht mir 12 Päckchen und ich mache ihm 12 Päckchen und jeder darf alle zwei Tage  eins aufmachen...oder eben das Kind macht es für uns. 


Während der Hausaufgabenzeit sitze ich am anderen Ende des Tisches
und mache mein Nähprojet weiter.


Die Sonne zeigt sich heute überhaupt nicht, aber ein Blick durch das  Fenster ist trotzdem nett, 
dank der Kreidemaker-Malereien vom Kind. 


Dann ging es nochmal in die Schule zum Adventsnachmittag 
mit Plätzchen essen und basteln.


Der selbstgemachte ButterbrotStern wurde dann stolz nach Hause gebracht. 


Zu Hause gab es gleich Abendessen, weil der Papa als erster zu Hause war
 Das war so schnell gegessen, das nur noch leere Teller übrig blieben.


Und weil ich morgen (jetzt gleich) wieder zum Lebkuchen backen gehe, 
habe ich noch schnell den Teig vorbereitet.


Das war mein Tag vom 12. 12. 
viele andere Bilder vom 12 von 12 seht Ihr bei Frau Kännchen.

liebe Grüße & eine schöne Adventszeit
Alexandra

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für Deinen Kommentar...ich freue mich sehr.