Donnerstag, 24. November 2016

hello Clarisse

Im Frühjahr hatte ich diesen Schnitt Clarisse von Jolijou bei Frau Hamburger Liebe entdeckt. 

Das Outfit hat mir so gut gefallen,
 das ich mir gleich mal den Jaquard Tulipina von Hamburger Liebe zugelegt habe.
Ewig habe ich nach den passenden Steifen Jersey  gesucht. 
Der dritte Versuch hat dann gepasst und 
dieser grau -schwarze Block Streifenjersey ist nun von Alles für Selbermacher.


Nachdem ich dann alles zusammen hatte,
 habe ich zugeschnitten und dann endlich diese Woche (Wochen später) genäht. 


 An den  Clarisse Schnitt habe ich mich  lange nicht rangetraut, 
da der Kargen mit Beleg genäht wird, das mache ich so selten. 
Am Ende war der  Kragen gar kein Problem, außer das er innen jetzt nicht versäubert ist.
Von Außen sieht er aber toll aus und stört auch gar nicht am Hals. 


Dafür ist mir leider der Rock zu kurz geraten.  
Ich habe den Rock auch deshalb einfach nur mit Schwarzem Jersey umsäumt, damit er nicht noch kürzer wird.


Nicht das ich das Teil mit nackten Beinen tragen wollen würde, 
aber ich finde er würde meine Oberschenkel mehr kaschieren wenn er länger wäre. 


 Ich sehe das jetzt  als langes Shirt.
Und  mein Mann hat es auch  richtig erkannt ... Shirt aber mit Rock. 


Damit bin ich wieder mal mit bei der RUMS Party.

Liebe Grüße 
Alexandra



1 Kommentar:

  1. Klasse Kombi!
    Leider ist der Rock wirklich etwas zu kurz geraten. Aber als Longshirt wirklich super zu tragen!
    Bis morgen!
    Kristina

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar...ich freue mich sehr.