Dienstag, 29. November 2016

DeckenZeit it´s cold outside

Ich habe endlich mal wieder Stoffreste sinnvoll abgebaut
und in eine Decke umgewandelt.
Die Temperaturen schreien ja nur so nach dicken Sachen zum Kuscheln.


Eine Freundin hat sich FleeceStoff gekauft und wollte daraus was genäht haben...


Mein Vorschlag war eine Decke für ihren Sohn.


Somit habe ich alle Jungs Jersey Reste mit einer Breite von 15cm beliebig lang zugeschnitten und die kurzen Seiten aneinandergenäht. 


Dann habe ich die fast 20m StoffBahnen auf der Decke ausgebreitet und an den langen Seiten Bahn für Bahn angenäht. 
Dabei musste ich die Bahnen in  Deckenbreite gelegentlich wieder trennen . 


 Zum Schluss mussten die aneinander genähten Bahnen auf den FleeceStoff  aufgesteckt und mit einer Overlocknaht zusammen genäht werden.


Jetzt bekommt besagte Freundin  die Decke zu Weihnachten.

und ich verlinke 

Liebe Grüße 
Alexandra














Kommentare:

  1. Boah, bist du schnell mit dem posten.
    Die decke sieht immer noch total klasse aus. Wobei in natura natürlich noch viiiel schöner.
    Und es war mir eine Freude an der Entstehung mit dabei gewesen zu sein.
    Lg kristina

    AntwortenLöschen
  2. Toll gemacht, die Decke ist sehr schön geworden und ein ganz großartiges , persönliches Geschenk,
    viele Grüße von Miri

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar...ich freue mich sehr.