Donnerstag, 7. Juli 2016

TopBéryl als Kleid


Hier ist nun mein zweites TopBéryl!

Aber diesmal  wie zuerst bei thePimpedFox gesehen, als Kleid verlängert
und aus gestreiftem dünnen Jersey vom Stoffmarkt.


Das Oberteil habe ich wie gewohnt  zugeschnitten  und nach untenhin verlängern.
 Ich hatte die ganze Stofflänge genommen, 
so das das Kleid erst einmal bis zu den Waden hing und viel zu lang war.


 Daraufhin habe ich es beherzt abgeschnitten, schön an den Streifen lang, die sind ja gerade.
Erstens war es dann zu kurz und zweitens auch noch schief. 
Ich habe dann meine gewünschte Länge einfach wieder angenäht und lass das jetzt so. 
Ist das nicht irgendwie grad IN???


 Fällt auch gar nicht so auf wegen der ganzen tollen Wasserfallfalten 
und muss eben so!


 Ich mag so locker weich fallende Überwurf-Kleider...


Es soll ja jetzt der Sommer kommen...ohne so viel Wasser.


Dann bin ich jetzt bei RUMS und bei der TOPBéryl-Sammlung
und heute Abend
beim Daumen drücken für unsere FußballJungs.

Liebe Grüße 
Alexandra

Kommentare:

  1. Ich finds super! Genau so muss das! Und gerade die nicht ganz gerade naht macht es perfekt.
    Vielleicht brauch ich auch noch ein kleid??? Aber jetzt nicht mehr vor dem urlaub...
    Lg kristina

    AntwortenLöschen
  2. Ich finds super! Genau so muss das! Und gerade die nicht ganz gerade naht macht es perfekt.
    Vielleicht brauch ich auch noch ein kleid??? Aber jetzt nicht mehr vor dem urlaub...
    Lg kristina

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht super toll aus. Wie gewollt.
    Grüße sonnenblume

    AntwortenLöschen
  4. Das sieht super toll aus. Wie gewollt.
    Grüße sonnenblume

    AntwortenLöschen
  5. Asymmetrisch ist total in! Dafür könntest du es sogar noch "krummer" zuschneiden. Immer an den Ringeln entlangschneiden, diese Erfahrung habe ich mal mit einem Ringelbündchen gemacht. 20cm gekauft, schneid schneid, dann hatte ich nur noch verhunzte 8cm übrig....Ist mir auch nur einmal passiert und empfand ich auch als extrem ärgerlich!
    Béryl im Streifenlook sieht super aus und steht dir sehr gut! Danke fürs Verlinken!
    GLG Uli

    AntwortenLöschen
  6. Tolles Kleid geworden! Eben, asymmetrisch ist doch grade im Trend und man guckt auf jeden Fall noch öfters hin!
    Lg Mel

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar...ich freue mich sehr.