Dienstag, 29. April 2014

Porzellan bohren...

ist gar nicht so schwer!

Ich war schon länger begeistert von  Etageren. 

Da es bei  Alles für Selbermacher  Etagerensets und Porzellan Bohrer gibt, habe ich bestellt, 
und mich getraut ins Porzellan vom Möbelschweden zu bohren.


Das Ergebnis gefällt sogar meinem Mann und ich bin noch ganz beflügelt vom Bohren.

Mehr selbstgemachte Sachen findet Ihr beim 

Liebe Grüße 
Alex



Kommentare:

  1. Na, infiziert? Das macht soo einen Spaß! Sieht super aus...ich hab leider beim letzten Mal nicht das Loch in die Mitte von dem Schälchen bekommen, daher ist meine Schwedenetagere leider nur 2stöckig geworden. Ich finde, dass sich diese Keramikteller besonders leicht durchbohren lassen, bei anderen und aus Prozellan geht es schwieriger.

    Und wie schön, wenn sich die Männer auch mal für unsere kreativen Ergüsse begeistern lassen...war bei uns auch so.

    Viel Spaß beim Weiterbohren!!!

    LG
    decofine

    AntwortenLöschen
  2. Find ich auch toll so Etageren! Hab ich letztens auch schon auf einem anderen Blog bewundert. Hätte aber Respekt vor dem Bohrer. Würde bestimmt alles kaputt kriegen!
    LG Sandra

    AntwortenLöschen
  3. Das hast Du aber superchic hinbekommen... sieht total schön aus... das muss ich auch mal ausprobieren, Danke für den Tip... Liebe Grüße Doris

    AntwortenLöschen
  4. WUNDERSCHÖN; so eine würde sich bei mir auch sehr gut machen ;)... sieht TOLL aus!!!

    GLG Nadine

    AntwortenLöschen
  5. Tol, toller nooooooch viel toller. Jetzt weiß ich mit welchem Grund ich auch drei Tel Lerchen dieser Serie kaufen kann, ohne dass der Herzallerliebste die Augen verdreht. Das Bastelset von Alles fuer Selbermacher habe ich schon hier.

    Lg Judith

    AntwortenLöschen
  6. Die sieht ja super aus!!
    Haste super gebohrt!!!
    LG kristina

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar...ich freue mich sehr.